Alle Beiträge von adm.

Mannequin Challenge

[2017-03-27; Kink, Jung] „Freeze!“ – Für Schülerinnen und Schüler des Faches Darstellen und Gestalten tägliches Brot. Seit der Mannequin Challenge jedoch voll im Trend!

Wenn es scheint, als würde der Moment einfrieren. Wenn jede Bewegung stoppt. Wenn eine Szene vollkommen reglos ist, dann spricht man von der Technik „Freeze“. Im Unterricht des Faches Darstellen und Gestalten dient das „Freeze“ als Gestaltungselement und ist von Klasse 6 bis 10 allen bekannt. Über den Unterricht hinaus erlangte das „Freeze“ zuletzt weltbekannten Ruhm als Grundbaustein für den viralen Trend Mannequin Challenge. Da konnten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen uns mit dem WP1-Kurs der Klasse 6 tatkräftig zu beteiligen. Sehen Sie selbst!

Fingerabdrücke am Tatort – Schüler der Q1 besuchten Science Forum an der Uni Siegen

image[2017-03-08 THOM] Wer kennt sie nicht aus dem Fernsehen – die Ermittler und Gerichtsmediziner, die mit modernen Methoden die kompliziertesten Kriminalfälle lösen. Faszinierend und wissenswert zugleich war es daher auch für die Schüler des Grundkurses Biologie der Q1, wie selbst nach Jahrzehnten mithilfe der forensischen Biologie Justizirrtürmer aufgeklärt und Täter überführt oder als unschuldig erwiesen werden können.

Fingerabdrücke am Tatort – Schüler der Q1 besuchten Science Forum an der Uni Siegen weiterlesen

Q2 singt eigene Version von Adele´s Helo

[2017-03-01 NORI] Der 13er VIP-Kurs der Gesamtschule Eiserfeld hat unter der Leitung von Daniel Noriely eine eigene Fassung von Adele’s Hello einstudiert, aufgenommen und ein kleines Video erstellt. Das Arrangement wurde extra für die vorhandenen Instrumente und Stimmen angefertigt.
Abgesehen von der im Vordergrund stehenden Vokal und Instrumentalpraxis erhielten die Schüler  bei der Gelegenheit auch einen kurzen Einblick in die Tonproduktion eines Studios und Kniffe der Musikvideoproduktion. Glücklicherweise war die Einsatzbereitschaft und Spaß der Schüler an der Sache sehr hoch mit einem Ergebnis das sich „sehen“ lassen kann: https://youtu.be/9rKDLueH7Fc

Brüssel – die Hauptstadt Europas sehen und erleben

Brüssel – die Hauptstadt Europas sehen und erleben

clip_image002(2017-02-06 DOEH/HEIP) „Oh, ich muss zur Pressekonferenz, wir sehen uns bestimmt gleich im Plenarsaal“, mit diesen Worten geht Max zielstrebig zu einem Raum mit vier Rednerpulten um sich gemeinsam mit Aida, Lina und Jason den Fragen der Journalisten zu stellen. Es geht um Erdbeben, implantierte Chips und die Privatisierung des Wassers in der Europäischen Union. Gleichzeitig befinden sich andere in Gesprächen mit Parlamentariern, Wählern oder ihrem Fraktionschef. Jeder ist auf einmal ein MEP – Mitglied des Europäischen Parlaments.

Kunst als Erlebnis

[2017-01-30; STOC] „Frau Stock, Frau Stock, sie müssen unbedingt mitkommen! Wir müssen Ihnen den coolsten Raum überhaupt zeigen!“ Gespannt lasse ich mich von Theresa und Karim in einen dunklen Raum führen. Es geht um die Ecke und wir stehen in einem noch dunkleren Raum. Ich blicke frontal auf ein schwach fluoreszierendes rosafarbenes Bild, das einen Großteil der Wandfläche einnimmt. Ich muss zugeben, ich bin einigermaßen erstaunt, dass die beiden von einem leuchtenden rosa Bild so begeistert sind. „Das Bild darf man anfassen. Das hat die Museumsangestellte ausdrücklich gesagt.“ Das lasse ich mir nicht zweimal sagen! Und meine Hand greift ins Nichts. Keine Leinwand, keine bemalte Mauer – nichts.

Kunst als Erlebnis weiterlesen

Mathe macht glücklich – Weihnachtsmarkt aber auch

unnamed[2017-01-05, BLEU] In der Woche vor Weihnachten fand der alljährliche Ausflug der 6. Klassen in das Mathematikum nach Gießen statt. Die Klassen 6c und 6e machten sich gemeinsam mit dem Zug auf den Weg, das Mathematikum und den Weihnachtsmarkt zu erkunden. Nach einer kurzen Einführung durch die Mitarbeiter war das größte Highlight die selbstständige Erforschung der interaktiven Exponate.

Mathe macht glücklich – Weihnachtsmarkt aber auch weiterlesen

„Schaut doch hin!“

gee whiz! zeigte ein Stück über Mitgefühl, Zivilcourage und Gedenken

[2016-12-14 KRÄM] Unsere Jugendtheatergruppe gee whiz! berührte und begeisterte in ihrer vierten Inszenierung mit dem Theaterstück „Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute“ von Jens Raschke. Es waren bewegende Abend- und Schulaufführungen, die das Publikum nicht nur unmittelbar mit den Gräueltaten des NS-Regimes konfrontierten, sondern auch mit den leider immer noch hochaktuellen Fragen nach dem Hinsehen oder Wegsehen, diesseits oder jenseits des Zauns.

„Schaut doch hin!“ weiterlesen

VIER Klassen – EIN Ziel: Abschlussfahrt der 10er zum Weißenhäuser Strand

1[2016-09-17 judi]. Irgendwie hatte es sich wohl durch die letzten Jahrgänge rumgesprochen, dass die Ferienanlage am Weißenhäuser Strand an der Ostsee für die Abschlussfahrt des zehnten Jahrgangs eine „coole“ Sache und ein tolles Ziel ist. Daher war es nicht verwunderlich, dass diesmal gleich alle vier 10er Klassen der GEE in der Klassenfahrtswoche den Weißenhäuser Strand und Hamburg ansteuerten.