Archiv der Kategorie: Exkursion

Wenn sich zum Sprung aus 20 Meter Höhe kein Schüler freiwillig meldet, …

IMG_4533[2017-06-06 HOFA] … dann muss eben ein Dummy herhalten. Im Rahmen des Unterrichtsthemas „Erste Hilfe“ besuchten die Schüler des WP I-Kurses NW die Feuer- und Rettungswache der Stadt Siegen in Weidenau. Direkt zu Beginn der Führung durften der Kurs mit dabei sein als der alljährliche Test des Sprungkissens durchgeführt wurde.

Wenn sich zum Sprung aus 20 Meter Höhe kein Schüler freiwillig meldet, … weiterlesen

Bilder hauen, bauen oder auch sägen – Zukünftiger KUNST-LK zu Besuch in der Uni-Bildhauerei

IMG_6811[2017-04-03 STOC] „Können wir jetzt wieder in die Werkstatt gehen?“ war heute die erste etwas wehmütige Frage im Kunstunterricht, nachdem der zukünftige Kunst-LK die letzten zwei Tage in den Bildhauerei-Werkstätten der Universität Siegen verbringen durfte. Dort wurde gedrechselt, geschweißt, gegipst und sogar die Kettensäge wurde als Werkzeug zur künstlerischen Holzbearbeitung ausprobiert. Unterstützt wurden die Schülerinnen und Schüler dabei von dem Werkmeister Peter Hähner und einigen fleißigen Studierenden.

Bilder hauen, bauen oder auch sägen – Zukünftiger KUNST-LK zu Besuch in der Uni-Bildhauerei weiterlesen

Fingerabdrücke am Tatort – Schüler der Q1 besuchten Science Forum an der Uni Siegen

image[2017-03-08 THOM] Wer kennt sie nicht aus dem Fernsehen – die Ermittler und Gerichtsmediziner, die mit modernen Methoden die kompliziertesten Kriminalfälle lösen. Faszinierend und wissenswert zugleich war es daher auch für die Schüler des Grundkurses Biologie der Q1, wie selbst nach Jahrzehnten mithilfe der forensischen Biologie Justizirrtürmer aufgeklärt und Täter überführt oder als unschuldig erwiesen werden können.

Fingerabdrücke am Tatort – Schüler der Q1 besuchten Science Forum an der Uni Siegen weiterlesen

Brüssel – die Hauptstadt Europas sehen und erleben

Brüssel – die Hauptstadt Europas sehen und erleben

clip_image002(2017-02-06 DOEH/HEIP) „Oh, ich muss zur Pressekonferenz, wir sehen uns bestimmt gleich im Plenarsaal“, mit diesen Worten geht Max zielstrebig zu einem Raum mit vier Rednerpulten um sich gemeinsam mit Aida, Lina und Jason den Fragen der Journalisten zu stellen. Es geht um Erdbeben, implantierte Chips und die Privatisierung des Wassers in der Europäischen Union. Gleichzeitig befinden sich andere in Gesprächen mit Parlamentariern, Wählern oder ihrem Fraktionschef. Jeder ist auf einmal ein MEP – Mitglied des Europäischen Parlaments.

Kunst als Erlebnis

[2017-01-30; STOC] „Frau Stock, Frau Stock, sie müssen unbedingt mitkommen! Wir müssen Ihnen den coolsten Raum überhaupt zeigen!“ Gespannt lasse ich mich von Theresa und Karim in einen dunklen Raum führen. Es geht um die Ecke und wir stehen in einem noch dunkleren Raum. Ich blicke frontal auf ein schwach fluoreszierendes rosafarbenes Bild, das einen Großteil der Wandfläche einnimmt. Ich muss zugeben, ich bin einigermaßen erstaunt, dass die beiden von einem leuchtenden rosa Bild so begeistert sind. „Das Bild darf man anfassen. Das hat die Museumsangestellte ausdrücklich gesagt.“ Das lasse ich mir nicht zweimal sagen! Und meine Hand greift ins Nichts. Keine Leinwand, keine bemalte Mauer – nichts.

Kunst als Erlebnis weiterlesen

5c unterm Sternenhimmel

image(2017-01-08 DAUT) Der Sternenhimmel, der schon bei „Eine Stadt liest ein Buch“ die Schülerinnen und Schüler fasziniert hatte, war mit ein Grund, auch das dazugehörige Theaterstück anzusehen, zumal Märchen ja auch demnächst im Deutschunterricht dran sind. Deshalb konnte die 5c vor Weihnachten „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ live auf der Bühne des Apollo-Theaters anstatt als alljährliche TV-Wiederholung miterleben! Kriegt Aschenbrödel ihren Traum-Prinzen oder muss sie sich weiter die Gemeinheiten von Stiefmutter und Stiefschwester gefallen lassen? (Foto: Alexander Kiß)

5c unterm Sternenhimmel weiterlesen

Gespenster – Horror – Science Fiction

Unsere Lesebuddies zu Gast bei Kinderbuchautorin Maren Bonacker

clip_image002

(2016-12-14 MEIN) Eigentlich wollen sich Ricky und sein Freund nur ein Sachbuch für den Lesewettbewerb ausleihen, aber dann bietet sich ihnen die einmalige Chance, ein verbotenes Buch aus der Bibliothek zu schmuggeln. Leider werden sie von der gruseligen Bibliothekarin erwischt, als sie es heimlich zurückstellen wollen – und der reine Horror bricht aus.

Gespenster – Horror – Science Fiction weiterlesen

Mathe macht glücklich – Weihnachtsmarkt aber auch

unnamed[2017-01-05, BLEU] In der Woche vor Weihnachten fand der alljährliche Ausflug der 6. Klassen in das Mathematikum nach Gießen statt. Die Klassen 6c und 6e machten sich gemeinsam mit dem Zug auf den Weg, das Mathematikum und den Weihnachtsmarkt zu erkunden. Nach einer kurzen Einführung durch die Mitarbeiter war das größte Highlight die selbstständige Erforschung der interaktiven Exponate.

Mathe macht glücklich – Weihnachtsmarkt aber auch weiterlesen

Wunderbare Wisent-Welt: LK Bio erlebte neugeborenes Wisent

image

[2016-07-05 PRÖH] Was für ein wunderbares Highlight. Da macht der Biologieleistungskurs der Q1 eine Exkursion in die Wisent-Welt nach Wingeshausen und bekommt doch tatsächlich bei seiner Führung ein neugeborenes Wisentkälbchen zu sehen. Völlig hin und weg werden Fotos geschossen und die Frage kommt auf: Wie soll das Kleine denn heißen? Doch dazu später mehr.

Wunderbare Wisent-Welt: LK Bio erlebte neugeborenes Wisent weiterlesen

Wie geht´s eigentlich dem Wald? CHEM-TRUCK der UNI SIEGEN an der GEE

image[2016-06-09 HASL] Gott sei Dank haben wir den Wald ja vor unserer Schultür. Eine gute Chance also für den Grundkurs Biologie der Q1, sich einmal den Patienten Wald genauer vorzunehmen und ein Waldstück oberhalb der GEE zu untersuchen. Zusammen mit dem Chem–Trucking Mobil der Universität Siegen machten imagesich die Schülerinnen und Schüler an diese Arbeit, um vor Ort eine umfassende Analyse durchzuführen. Zu diesem Zweck stand allerlei professionelles Untersuchungsmaterial zur Verfügung, mit dem das Waldstück eigenständig unter physikalischen, chemischen und biologischen Gesichtspunkten wie in einem Umweltlabor analysiert werden konnte.

Brieffreundschaft mit China

IMAG0091[klin, 6.6.16] Seit einigen Wochen arbeitet die Klasse 8b der Gesamtschule Eiserfeld an einer Brieffreundschaft mit der Caoyang No. 2 High School aus Shanghai.

Zahlreiche Briefe sind die knapp 9000 Kilometer rund um die Erde schon hin- und hergeschickt worden. Briefmarken wurden bestaunt und Umschläge herumgereicht. Aber: Auch im 21. Jahrhundert ist so ein Brief ziemlich lang unterwegs und manch einer geht auf der langen Strecke sogar verloren, so dass die 8b in den nächsten Wochen die Kontaktaufnahme in Richtung E-Mail verschieben wird. Ein aufregendes Projekt, das die Schüler sehr genießen und bei dem sie schon eine Menge gelernt haben.

Wir sind gespannt, was daraus noch erwächst!

Grenzen – Die GEE beim Siegener Kunsttag

1[14.5.16 STOC] Wo sind unsere Grenzen? Sind wir frei? Und was für Grenzen gibt es überhaupt? Und wie lassen sich diese künstlerisch darstellen? Das sind nur einige der Fragen, mit denen sich unsere Kunstschüler aus der EF und der Q1 anlässlich des diesjährigen Siegener Kunsttages auseinandersetzten. Wie bereits in den vergangenen Jahren, hatten Siegener Kinder und Jugendliche die Möglichkeit an diesem Tag eigene Kunstwerke im Museum für Gegenwartskunst auszustellen. Diesmal sollten es vornehmlich Gruppenwerke zum Thema Grenzen sein.

Grenzen – Die GEE beim Siegener Kunsttag weiterlesen

Europatag 2016 an der GEE

DSC00398[9.05.2016, DÖHL] Bereits zum 10. Mal fand der Europa-Tag an Schulen in NRW statt. In diesem Jahr war Willi Brase, MdB für den Wahlkreis Siegen-Wittgenstein, zu Gast an unserer Schule um mit den Schülern eines SOWI-Grundkurses der EF über eine europäische Lösung der Flüchtlingsproblematik, die Terrorgefahr in Europa, einen möglichen EU-Beitritt der Türkei, die Medien- und Meinungsfreiheit in Ungarn und Polen sowie über das Freihandelsabkommen TTIP zu diskutieren.