INFORMATIONEN ZUR GYMNASIALEN OBERSTUFE

Allgemeine Informationen

Seit 1995 besteht an der Gesamtschule Eiserfeld  die Oberstufe, die nach der Erweiterung im SJ 2016/17 von ca. 320 Schülerinnen und Schüler besucht wird. Dementsprechend ist jeder Jahrgang vierzügig eingerichtet, sodass wir ein sehr breites Fächer- und Kursangebot anbieten können – insbesondere im Bereich der Leistungskurse.

Neben den gut ausgestatteten naturwissenschaftlichen Fach- und PC-Räumen stehen unseren  Schülerinnen und Schülern zwei eigene Aufenthaltsbereiche zur Verfügung, das O-Café sowie ein weiterer Arbeitsraum im B-Trakt. Im O-Café findet sich neben PC-Arbeitsplätzen, einem Couchbereich sowie Infotafeln auch der viel genutzte Kaffee-Automat. Über die Infotafeln werden alle Jahrgänge stets über aktuelle Nachrichten aus dem SII-Team, die Klausurzeiten und Neuigkeiten aus dem Bereich der Berufs- und Studienwahlorientierung informiert.

Um sich bei uns anmelden zu können, bedarf es – wie bei allen anderen Oberstufen auch – der Fachoberschulreife mit Qualifikation (FORQ) bzw. für Schülerinnen und Schüler aus Rheinland-Pfalz einer Empfehlung zum Besuch einer gymnasialen Oberstufe.

Wie an allen gymnasialen Oberstufen im Land NRW wird an der Gesamtschule Eiserfeld nach den Bestimmungen der Allgemeinen Prüfungsordnung der gymnasialen Oberstufe (APO-GOSt) unterrichtet und das Zentralabitur NRW abgelegt.

Schulabschlüsse, die man in unserer SII erwerben kann:

  • Fachabitur (Fachhochschulreife, schulischer Teil) nach der Jahrgangsstufe Q1:
    • In Verbindung mit einem einjährigen Praktikum oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung berechtigt diese zu einem Studium an einer Fachhochschule in NRW. Dieser Abschluss wird auch in den Ländern Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein anerkannt.
  • Abitur (Allgemeine Hochschulreife):
    • Diese kann nach einem dreijährigen Besuch der gymnasialen Oberstufe sowie des erfolgreichen Ablegens der Abiturprüfung erreicht werden. Die Allgemeine Hochschulreife berechtigt sowohl zu einem Studium an einer Universität als auch an einer Fachhochschule.

Besondere Kursformate

Vertiefungskurse (Jahrgang EF):

Diese Kurse sollen gezielt genutzt werden, um Mängel in den grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch aufzugreifen und zu beheben.

Projektkurse (Jahrgang Q1):

In diesen Kursen wird den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, in einer  einjährigen Projektarbeit ausgewählte Inhalte weitgehend selbstständig zu bearbeiten und vorzustellen. Dabei wird die inhaltliche und zeitliche Gestaltung flexibel gehandhabt. Die Belegung eines Projektkurses ist für alle Schüler/innen der Q1 verpflichtend – es sei denn,  die gemäß APO-GOSt zu belegenden Pflichtkurse lassen eine Teilnahme nicht zu (bei wenigen Fächerkombinationen ist dies der Fall, statt dessen wird dann eine Facharbeit in einem der Klausurfächer angefertigt).

Der Projektkurs wird mit einer Jahresnote am Ende der Q1 abgeschlossen.

Zur Zeit bieten wir Projektkurse in folgenden Bereichen an:

  • Projektkurs Kunst/Musik
  • Projektkurs Gesellschaftswissenschaften (SW/GE)
  • Projektkurs Naturwissenschaften (CH/BI)
  • Projektkurs Englisch

Leistungskurse – Individuell Weichen stellen

Wo liegen meine Stärken? In welchen Fächern kann ich in der Oberstufe am besten punkten? Was passt aus dem erweiterten Leistungskursangebot gut zu mir? Viele sehr grundlegende Fragen beschäftigen die zahlreichen zukünftigen Oberstufenschüler und ihre Eltern an der Gesamtschule Eiserfeld.

Daher hält die Gesamtschule Eiserfeld ein vielfältiges Leistungskursangebot  für ihre zukünftigen Oberstufenschüler bereit. So können sie ihre Leistungskurse aus den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Kunst, Pädagogik, Erdkunde, Geschichte,  Chemie, Biologie und Sport wählen. Um die Wahl nicht zur Qual werden zu lassen, stellen auf unserem Info-Abend zur LK-Wahl die Leistungskurslehrer ihr jeweiliges Fach und dessen Themen sowie Anforderungen vor. Darüber hinaus führen wir individuelle Beratungsgespräche durch, um die Laufbahn so zu gestalten, dass sie den persönlichen Stärken und Interessen unserer Schülerinnen und Schüler entspricht.

image

Eine Besonderheit der Gesamtschule Eiserfeld arbeitet dabei den Schülern sehr zu: Bereits am Ende der Jahrgangsstufe 10 wählen alle Schüler, auch externe Neuanmelder, ihre Leistungskurse für die Jahrgangsstufe Q1. Der Vorteil dieser Möglichkeit, die es in weitem Umkreis nur an der Gesamtschule Eiserfeld gibt, liegt auf der Hand: Schon in der Einführungsphase im Jahrgang EF können so mit Blick auf die späteren Leistungskurse abgestimmte Lerngruppen zusammengesetzt werden. Diese in der Einführungsphase gebildeten Grundkurse müssen später, wenn es in Jahrgangsstufe Q1 dann an die Bildung der Leistungskurse geht, nicht mehr auseinander gerissen werden. Nach vielen Jahren Praxis wird der Erfolg dieses Konzeptes dadurch bestätigt, dass kaum Umwahlen anfallen. Außerdem ist sichergestellt, dass die in der EF angebotenen Kurse später als „echte“ Leistungskurse auch weitergeführt werden.

Sicher gibt auch die hohe Zahl der Bewerber für die Sekundarstufe II der Gesamtschule Eiserfeld und ihrem Oberstufenkonzept recht! Mit der beschlossenen Erweiterung  der gymnasialen Oberstufe können wir dieser hohen Nachfrage endlich besser gerecht werden.

Für weitere Informationen zur gymnasialen Oberstufe an unserer Schule geht es hier zum Downloadbereich.

 

Exkursionen

Im Rahmen der Sekundarstufe II finden nach dem allgemeinen Fahrtenkonzept unserer Schule zwei verbindliche Mehrtagesfahrten statt.

So beginnt die Jahrgangsstufe EF mit einer zumeist dreitägigen Kennenlernfahrt, bei der alle mit den neuen Mitschülerinnen und Mitschülern der Stufe intensiv ins Gespräch kommen und neue Kontakte knüpfen können.

In der Q2 findet dann die einwöchige Abschluss- bzw. Studienfahrt statt. Zumeist wird ein Ziel im europäischen Ausland angesteuert. So standen u. a. schon Fahrten nach Barcelona, Prag, Budapest oder Trogir/Kroatien auf dem Programm.

Außerdem werden weitere Fahrten angeboten, die je nach Verfügbarkeit wahrgenommen werden können, z. B die einwöchige Skifreizeit (jährlich, zu Beginn des jeweiligen Jahres) oder eintägige bzw. kürzere Angebotsfahrten (meist in der Jahrgangsstufe Q1).

Darüber hinaus finden in den Fächern weitere eintägige Exkursionen statt.

Zu allen Aktivitäten im Bereich der SII können hier Berichte eingesehen werden.