Archiv der Kategorie: Jg 9/10

Ski-Fahrt

[BRIN 03.2015] Beste Bedingungen erlebten die 50 SchülerInnen und deren Betreuer Anfang März im Zillertal. Während die erste Ski-und Snowboardfahrt der GEE im Januar nach Nauders mit den Jahrgängen 12 und 13 noch etwas unter Schneemangel und wechselnden Wetterbedingungen litt, erwischten es die 10er und 11er Jahrgänge besser. Sonne, Sonne, Sonne und Neuschnee, da lacht das Herz. Abgerundet wurden die Erfahrungen und der Spaß auf den Brettern mit einer Apres-Ski Hochfügen Nacht. Vom Veranstalter des Skigebietes Hochfügen wurde Snowtubing, Rodeln, eine Skishow einheimischer Skilehrer, Nachtskifahren, sowie Musik und Verpflegung angeboten. Da sagt nicht nur der Österreicher : Passt, und Servus bis zum nächsten Mal!

Ski-Fahrt weiterlesen

StuBO-Tagung an der GEE

stubo1[KRAF 23.3.2015] StuBO – wer oder was ist denn das? Ganz einfach: Hinter dieser Abkürzung verbergen sich die Studien- und Berufswahlkoordinatoren der weiterführenden Schulen. Die StuBOs aller Schulen im Kreis Siegen-Wittgenstein trafen sich zu ihrer halbjährlichen Tagung erstmals an unserer Schule, um über aktuelle Themen rund um die Berufsorientierung zu beraten.

Ziemlich beeinDRUCKend: Kunst Projekttag der 9b in der Druckwerkstatt der Uni Siegen

image(28.12.14 judi). Was kann man wohl mit einem sauberen Tetra Pak in der Druckwerkstatt der Uni Siegen anfangen? Den mussten die Schüler der Klasse 9b nämlich zu ihrem Projekttag im Alten Brauhaus, einer Außenstelle des Fachbereichs Kunst, mitbringen. Wie man mit Farbe und diesem Material einmal hemmungslos experimentieren kann, ohne Hektik, Noten und Schulgong im Nacken – das erfuhren die Schüler kürzlich an diesem Projekttag zum Thema Druckverfahren. Und um es vorweg zu nehmen: Ginge es nach Wunsch der Schüler „könnten wir das jede Woche machen“.

Ziemlich beeinDRUCKend: Kunst Projekttag der 9b in der Druckwerkstatt der Uni Siegen weiterlesen

Ein Blick über den schulischen (MINT-)Tellerrand: GEE-Schüler im Förderprojekt „MINToringSi“

mintoring1[09.12.14 KRAF] Fünf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 nehmen an der aktuellen Runde des regionalen MINT-Förderprojektes „MINToringSi“ teil. Unter Federführung der Universität Siegen sowie des Verbandes der Siegerländer Metallindustriellen können in den beiden kommenden Schuljahren zahlreiche Einblicke in Forschung und Wissenschaft sowie in die berufliche Praxis in den Unternehmen der Region genommen werden. Darüber hinaus arbeiten die Teilnehmer an konkreten Projekten aus den jeweiligen MINT-Fächern.

Ein Blick über den schulischen (MINT-)Tellerrand: GEE-Schüler im Förderprojekt „MINToringSi“ weiterlesen

Vom Lernen zum Lehren.

image

[5.12.14, daut] Mit einer schon fast rekordverdächtigen Anzahl von 30 neuen Nachhilfecoaches konnten wir am 6. und 7.11.2014 in das diesjährige Ausbildungsseminar von „Schüler helfen Schülern“ starten. Das ist in mehrfacher Hinsicht erfreulich: So können wir zum einen die Lücken schließen, die durch Stundenpläne und schulische Belastung entstanden sind (einige Coaches der „ersten Stunde“ machen im Frühjahr ihr Abitur!) und unserem Grundsatz treu bleiben, dass kein Nachhilfeschüler abgelehnt wird. Zum anderen zeigt es auch, dass das Projekt sich zunehmender Beliebtheit erfreut.

Vom Lernen zum Lehren. weiterlesen

Ab in die Alpen 2015

Download[brin] Nahezu 80 Schüler und Schülerinnen der Gesamtschule Eiserfeld freuen sich schon jetzt auf den ersten Schnee. Das große Interesse an unserer jährlichen Angebotsfahrt bedeutete, dass wir wie in den vergangenen Jahren, zwei Fahrten durchführen. Die Jahrgänge 12 und 13 fahren im Januar nach Nauders am Reschenpass, die Jahrgänge 10 und 11 dagegen im März nach Uderns im Zillertal.

Auf geht’s – wir können es kaum erwarten…

HELFEN + HELP + AIDER

image

[judi] In welcher Sprache, in welchem Fach auch immer: Das Nachhilfeprogramm „Schüler helfen Schülern“ der Gesamtschule Eiserfeld funktioniert bestens. Immer wieder kommen Anfragen durch Eltern, Schüler oder Fachlehrer aus der Sekundarstufe I, um Leistungsdefiziten besonders in Fächern wie Deutsch, Mathe, Englisch und Französisch Abhilfe zu schaffen.

Dabei lebt das Nachhilfeprogramm von den kurzen Wegen zwischen Schüler, Fachlehrer und der Lehrerin und Projektleiterin Monika Dauth. Schnell und zuverlässig vermittelt sie auf Anfrage einen ausgebildeten Nachhilfe-Coach und stellt auch sicher, dass die „Chemie“ zwischen Nachhilfeschüler und Coach stimmt. Meist sind es Schüler der Jahrgangsstufen 10 – 12, die sich mit der Förderung eines Schülers in den 45-minütigen Nachhilfesitzungen pro Woche auch gerne etwas dazu verdienen wollen.

HELFEN + HELP + AIDER weiterlesen

Was haben Buddenbrooks und Beachball gemeinsam?

image

(judi). Eigentlich gar nichts, es sei denn, man verbindet sie als Programmpunkte auf einer Klassenfahrt zum Weißenhäuser Strand! Dies erlebten kürzlich die Klassen 10a und 10c auf ihrer gemeinsamen Abschlussfahrt an die Ostsee. „Das war die beste Klassenfahrt ever“, resümierten viele der Zehntklässler, wieder im Schulalltag angekommen. Neben dem brillanten Wetter, den gepflegten Selbstversorger-Appartements und der guten Stimmung untereinander mag das sicher auch an dem ausgewogenen Programm gelegen haben.

Was haben Buddenbrooks und Beachball gemeinsam? weiterlesen

Waterproof…

[Daut] …mussten die Schülerinnen und Schüler der 9a und 9d sein: 2 Tage London mit typisch britischem Regenwetter, das die gute Stimmung aber nicht trüben konnte.

Am 24.08.2014 starteten die beiden Klassen abends mit einem luxuriösen Doppeldecker-Bus in Richtung London, wo wir morgens um 7:00 h an unserer Unterkunft ankamen:

image                 image

Neue Betten in alten Häusern – Rest Up London. Nach dem Verstauen des Gepäcks machten sich beide Klassen auf den Weg, die britische Metropole an der Themse zu erkunden: Das Ziel der 9a war die Tower Bridge, um von dort aus die Sehenswürdigkeiten anzusteuern, während die 9d erst einmal eine  bekannte Frikadellenbraterei  in der Nachbarschaft aufsuchte, um zu frühstücken.

Waterproof… weiterlesen

Fleißige Helfer in Kitas und Grundschulen

clip_image00216 Mädchen und 7 Jungen des 8. Jahrgangs haben im Rahmen des Faches „Gemeinnützig Handeln“ wieder 1x wöchentlich in 18 Kindertageseinrichtungen und 4 Grundschul- Betreuungen mitgeholfen.

Dabei engagierten sich viele noch freiwillig über die Pflichtstundenzahl hinaus an den Nachmittagen, bei Sonderveranstaltungen oder sogar in den Ferien!

Ob drinnen oder draußen – überall waren sie gefordert und hatten sichtlich Spaß dabei.

Fleißige Helfer in Kitas und Grundschulen weiterlesen

Abschlussfeier des 10. Jahrgangs an der GEE

Glamour Faktor XXL zum Schulabschluss

image(judi). Einmal im edlen Gala Outfit über den roten Teppich schreiten – das hatten sich die Schüler des diesjährigen 10. Jahrgangs für ihre Abschlussfeier vorgenommen und dazu als Rahmenthema die Oscarverleihung gewählt. Und tatsächlich, der Einzug der Schüler in die mit Lehrern, Eltern und Familien voll besetzte Aula über den besagten roten Teppich hätte nicht glamouröser sein können. Schickes Styling, schwarzer Anzug bei den Jungen, hoch gesteckte Frisuren und noch höhere High Heels bei den Mädchen setzten die richtigen Akzente für die Übergabe der Oscars und – nicht zu vergessen – der Zeugnisse!

Abschlussfeier des 10. Jahrgangs an der GEE weiterlesen

Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen besuchen das NS-Dokumentationszentrum in Köln

DSC_0524Um das im Unterricht behandelte Thema „Zweiter Weltkrieg, Nationalsozialismus“ abzuschließen, besuchten die neunten Klassen der Gesamtschule Eiserfeld das NS-Dokumentationszentrum in Köln, dessen Gebäude von Dezember 1935 bis 1945 als Zentrale der Kölner Gestapo genutzt wurde. Seit vielen Jahren befindet sich dort die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“, welche die unterrichtlichen Themen Aufstieg und Machtergreifung, Gleichschaltung, Judenverfolgung, Krieg und Zwangsarbeit informativ und medial veranschaulicht. Die Ausstellung mit der dazugehörigen Führung wurde von allen Schülerinnen und Schülern interessiert aufgenommen.

Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen besuchen das NS-Dokumentationszentrum in Köln weiterlesen

Mit der 10 a auf der Wewelsburg und in Paderborn

clip_image002[5](mein, 19.6.2014) Eine Tagesfahrt am Ende der gemeinsamen Schulzeit – wohin fährt man am besten? Ins Phantasialand? In den Panoramapark? Zum Stadtbummel nach Köln oder Düsseldorf?
Von der 10 a kam in diesem Jahr ein ganz anderer Vorschlag:

„Wir fänden es gut, eine Gedenkstätte zu besuchen, zum Beispiel Weimar und Buchenwald!“

Nun, das überschreitet die Kapazitäten für eine Tagesfahrt erheblich, also nach Köln oder Dortmund?

Mit der 10 a auf der Wewelsburg und in Paderborn weiterlesen

Das Runde muss ins Eckige

20140523_111108[1](14.6.2014, SCHS) Auch in diesem Jahr fand unser alljährliches Fußballturnier der Gesamtschule Eiserfeld statt. Jeweils von Klasse 5 bis Klasse 10 kämpften die einzelnen Klassenstufen gegeneinander sowohl Jungen, als auch Mädchenmannschaften.

Gespielt wurde jeweils 8 Minuten mit 4 Banden, sodass der Ball ständig rollte und die Schülerinnen und Schüler ordentlich ins Schwitzen kamen. In insgesamt 72 Spielen gab es für die teilnehmenden Mannschaften jeweils tolle Urkunden und den Siegerteams winkte zusätzlich ein großer Wanderpokal der nun die Klassenzimmer schmückt.

Wir möchten den Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen recht herzlich für das faire und begeisternde Fußballturnier danken und freuen uns darauf, dieses Fußballfest auch im nächsten Jahr wieder durchführen zu können.

Eiserfeld mit Blumen verschönert

„Gemeinnützig Handeln“ – ein Unterrichtsfach der besonderen Art:

(7.6.2014 judi). Farbe an den Händen und Blumenerde unter den Fingernägeln – etwa solche Spuren hinterließ der Einsatz, den kürzlich Eiserfelder Gesamtschüler innerhalb des Fachs „Gemeinnützig Handeln“ leisteten. Zusammen mit ihrem Lehrer Jürgen Braun hatten sie sich der vielen Blumenkästen angenommen, die entlang des Eisernbachs und der Bühlbrücke mit ihren bunten Tupfern jetzt dafür sorgen, das Ortsbild in Eiserfeld zu verschönern.

image image  image

Eiserfeld mit Blumen verschönert weiterlesen

Schrauben, Feilen, Schleifen, Löten – Metall-Erlebnistag 2014

008(4.6.2014, SCHR)Am 20. Mai fand erneut der von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen (WFG) organisierte Metall-Erlebnistag statt. Zum ersten Mal waren auch Schüler der Gesamtschule Eiserfeld dabei. Frau Henke und Frau Schrei begleiteten die beiden Gruppen und sorgten im Zusammenspiel mit den Unternehmen für einen reibungslosen Ablauf des Praxistages. Die Schüler erhielten so an diesem Tag praxisnah Einblicke in Metall- und Elektrounternehmen und machten erste Erfahrungen mit diesem Berufsfeld.

Hintergrund für die Initiative der WFG, jährlich einen Schnuppertag für Schülerinnen und Schüler anzubieten, ist der bestehende Fachkräftemangel, welcher auch vor unserer Region nicht Halt macht.

Schulimkerei erhält Fördermittel

Schulimkerei der Gesamtschule Eiserfeld erhält 2000€ Fördermittel von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Coaching-Projektidee überzeugte die Jury

imageImmer größerer Aufmerksamkeit und Beliebtheit erfreut sich dieser Tage die Imkerei AG an der Gesamtschule Eiserfeld, die sich wieder für die Bewirtschaftung und Pflege ihrer drei Bienenvölker in diesem Frühjahr bereit macht. Ein Teil dieses wachsenden Interesses für die Bienen an der Schule geht sicher auf das Konto der reichen und qualitativ guten Honigernte aus dem letzten Sommer, die reißenden Absatz an der Schule fand.

Schulimkerei erhält Fördermittel weiterlesen