Archiv der Kategorie: Sport

Einmal Zweiter, einmal Dritter

[23.11.12 K.Brinkmann] Insgesamt zufrieden konnten die Spieler der Basketball Schulmannschaften der WK I und II mit ihrem Abschneiden beim Turnier in Wilnsdorf sein. Während sich die Jungs aus der 9/10 nur den Wilnsdorfern geschlagen geben mussten und selbst drei klare Siege einfuhren schafften die Oberstufenjungs eine ausgeglichene Bilanz mit zwei Siegen und zwei Niederlagen. Insgesamt haben wir nur zwei (!) Vereinsspieler in den Teams, Hut ab vor der Leistung aller! (K. Brinkmann)

6. Siegener Staffellauf, Freitag 28. September 2012

Teilnehmer der 8b[03.10.2012 CH. Feldheim] Am 28. September wurde an der Sieg im Stummen Loch das 5-jährige Jubiläum der Siegarena „laufend“ gefeiert. Die SchülerInnen der Klasse 8B der Gesamtschule Eiserfeld nahmen erfolgreich am AOK-Schulcup teil. Chiara Spieth, Laurin und Tom Schürbusch, Max Schnoor und Max Grazer belegten in der Wertung 5-er Teams Klasse 8-10 (5 Runden = 11 km) den dritten Platz!

6. Siegener Staffellauf, Freitag 28. September 2012 weiterlesen

7d – eine Klasse in Bewegung- und das nicht nur beim Sportfest

Ende Februar fuhren wir ins Mathematikum nach Gießen und erlebten Mathe mal ganz anders: man konnte anfassen, in Bewegung setzen, betrachten, selbst hineinschlüpfen und…… staunen.
Im März besuchten wir den „Starlight Express“ in Bochum. Die Story und einige Songs waren aus dem Musikunterricht bekannt und auch über die Besonderheiten des Theaters und der Bühnentechnik, sowie der Licht-Effekte hatten alle durch Internetrecherche und Referat schon einiges erfahren. Das Live-Erlebnis hat dennoch alle Erwartungen übertroffe.
(mehr)

Oberstufensporttag 2012

Wie jedes Jahr konnten sich jetzt die Klassen 10-12 in einem jahrgangsübergreifendem Turnier in den Sportarten Volleyball, Basketball und Fußball messen. Der Vorjahressieger im Volleyball konnte seinen Titel dieses Jahr nicht verteidigen, zu stark war das Team mit Malte, Leonie, Joshua, Alina und Jonas (Jg. 10/11). Im Fußball gewannen nach einem hart umkämpften Endspiel zwischen Jahrgang 11 und 12 wieder die Schüler des 12. Jahrgangs Michel, Christopher, Ridvan, Ali, Lennart und Dominik. Im Basketball zeigte sich das Team um Colin Trogisch (Jg.10) als das erfolgreichste.
U. Schäfer

BUJU 2012

Am 1.6.2012 wurden traditionell die Bundesjugendspiele der GEE auf dem Sportplatz in Eiserfeld durchgeführt. Neben dem Dreikampf fanden die Pendelstaffeln der Klassen 5 bis 8 sowie der 800m-bzw. 1000m-Lauf der Klassen 9 und 10 großen Anklang. Dank des Einsatzes vieler Kollegen war es wieder mal eine „bewegende Veranstaltung“. Link/Sche/Town

Basketballteam der GEE gewinnt auch die nächste Runde

Das Baketballteam der Jungen WKIII (97 und jünger) hat gestern  nach der Kreismeisterschaft auch die 1. Runde der Regierungs-bezirksmeisterschaften gewonnen. Die Gegner vom Benediktiner-gymnasium aus Meschede konnten lediglich in der Anfangsphase mithalten. Die Sauerländer Jungs, wohl in der Mehrzahl Vereinsspieler, hatten den körperlich überlegenen und athletischeren Eiserfeldern vor allem in der 2. Spielhälfte nichts mehr entgegenzusetzen. Der Halbzeitstand von 16:9 für die GEE war vor allem die Folge von Unkonzentriertheiten unter dem Korb, in der zweiten Halbzeit erzielte der Gegner lediglich 4 Punkte. Der Endstand von 44:13 drückte unsere Überlegenheit schließlich auch zahlenmäßig aus. Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Niklas und Adrian Glinka, Julius Schumann, Jonas Hoferichter, Micha Wiegel, Luis Willmann, Lennart Schulte, Dominick Zureck und Johannes Kluge. Als Zeitnehmer bzw. Organisation der Spielleitung bewährten sich Semih Aydin, Jessica Martini und Seraphina Frevel .Die nächste Runde findet in Hagen statt, es ist allerdings noch nicht klar ob wir aus schulorganisatorischen Gründen (Zeugnis-konferenzen) teilnehmen können.                          
Verantwortlicher  Sportlehrer: Klaus Brinkmann

Zum Jahresende doch noch Kreismeister!

Die Fußballteams der Gesamtschule Eiserfeld kamen in diesem Jahr trotz ansprechender Leistungen nicht über zweite, dritte oder vierte Plätze hinaus. So stand zum Beispiel die WKII Mannschaft Jungen in der Endrunde und musste sich nur dem Netpher Gymnasium unglücklich geschlagen geben. Die GEE hatte traditionell alle Altersklassen am Start und ist damit eine der wenigen Schulen im Kreisgebiet, die das auf die immer wieder auf die Reihe kriegt. Gestern musste allerdings das Spiel mit dem „roten Ball“, genauer gesagt dem Basketball, herhalten um wenigstens einen Kreismeistertitel nach Eiserfeld zu holen. Während die Jungs in den roten Trikots (WKII) nach starkem Spiel Bronze holten (unglückliche 3-Punkte Niederlage gegen Wilnsdorf), gewannen die Jungs in weiß (Foto) in der Besetzung Adrian Glinka, Niklas Glinka, Leon Schöler, Johannes Kluge, Jonas Hofferichter, Lennart Schulte, Micha Wiegel und Luis Willmann souverän den Titel und fahren zur Bezirksmeisterschaft im nächsten Jahr.                    
Klaus Brinkmann

GEE – Wetzer an der Sieg im Einsatz 16.10.11

Zusammen mit 330 weiteren „Lampenläufern“ starteten sechs austrainierte Oberstufenschüler beim 5. Staffellauf an der „Sieg-Arena“ (vielleicht besser bekannt als „Stummes Loch“). Problemlos wurden die jeweils  2,2 km bewältigt, so dass am Ende ein achtbarer fünfter Platz in der Schülerwertung Klasse 11-13 herauskam. Neben dem Kampf ums Treppchen ging es bei der  Veranstaltung auch um die Finanzierung der Sieg-Arena, für die in diesem Jahr erstmals ein Winterdienst geplant ist, um den vielen Läufern im Umkreis auch im Winter eine eisfreie und beleuchtete Trainingsstrecke bieten zu können. Beste Voraussetzungen also, um frühzeitig in die Vorbereitung für den Firmenlauf 2012 einsteigen zu können! Fazit: Eine schöne Veranstaltung, die neben dem Firmenlauf ein fester Termin im (Lauf-) Sportkalender der  GEE geworden ist!

Vorrunde geschafft!

Am Montag, 19. September 2011, hat unsere Schulmannschaft die erste Hürde auf dem Weg zur Kreismeisterschaft im JUNGEN – FUSSBALL (der Jahrgänge 1996 – 1998) geschafft. Hierbei wurde im ersten Spiel das Gymnasium Schloss Wittgenstein mit  6 : 1 deklassiert (und das bei nur 40 Minuten Spielzeit).
Dann kam es zum „Endspiel“ gegen das Gymnasium Bad Berleburg, welches ebenfalls das erste Spiel gewonnen hatte. Auch diesmal konnte sich das spielstärkere Team durchsetzen und das war wiederum dieGesamtschule Eiserfeld! Am Ende stand es 2 : 0 für uns, „völlig verdient“, wie der gegnerische Betreuer feststellen musste! Jetzt kommt es am 20. Oktober 2011 zur Endrunde, bei etwas besserer Chancenverwertung  sind die Aussichten durchaus positiv! Also, bitte Daumendrücken!!! KUNZ